Text zu RÄUMLICHE ZEICHNUNGEN

RÄUMLICHE ZEICHNUNGEN

Die Plastiken (Höhen von 40 cm bis 120 cm) sind aus weißen Kunststoffbändern geformt, die teilweise (24 Karat) versilbert sind. Teilweise ruhen sie auf Podesten aus Granit oder Marmor. Der Name RÄUMLICHE ZEICHNUNGEN beruht auf der Idee, einen Pinsel- oder Bleistift-strich räumlich sichtbar zu machen, das heißt in die dritte Dimension zu heben. Der Schwung der Zeichnung bleibt dabei ganz gestisch und leicht.