Text zu HINGABE

Die Installation HINGABE

Auf einem silbernen Sockel drehen sich kreisförmig gebogene, durchsichtige Plexiglasbänder, die mit silberner Handschrift versehen sind. Ein LED-Strahler beleuchtet diese Kybernetische Plastik und so entsteht ein bewegten Schatten an der Wand. Zudem wirft das spiegelglatten Plexiglas Lichtreflexionen in den Raum. Da die Bewegung sehr schnell ist, kann man die Schrift kaum lesen. 

Die Texte auf den Bändern umkreisen das Thema Hingabe und sind dem entsprechend zum Teil erotischer Natur. Aber auch Kunst ist ohne Hingabe nicht denkbar. In der gänzlichen, hingebungsvollen Auseinandersetzung mit einem Thema kann Berührendes, Anregendes entstehen.